PaintChecker industrial n-gauge

Der PaintChecker industrial n-gauge ist ein photothermisches Schichtdickenmessgerät für den automatisierten Einsatz in der Produktion.

Der PaintChecker industrial n-gauge ist ein photothermisches Schichtdickenmessgerät für den automatisierten Einsatz in der Produktion. In ihm vereinigt sich die langjährige Erfahrung der Firma OptiSense in der Herstellung zuverlässiger und langlebiger Schichtdickenmessgeräte für die produktionsbegleitende Bauteilüberwachung sowie der Fertigung unübertroffen kleiner und damit flexibel einsetzbarer Sensoren.

Das zugrundeliegende photothermische Messverfahren ist nach DIN EN 15042-2 normiert und eignet zur Untersuchung feuchter, pulverförmiger und trockener Beschichtungen auf diversen Untergründen, wie Metall, Gummi und Keramik.

Die Besonderheit des PaintChecker industrial n-gauge ist unter anderem der nur ca. 150 g leichte Sensor welcher in zwei unterschiedlichen Gehäusevarianten  zur Verfügung steht,  sowie die Möglichkeit bis zu 8 dieser Sensoren mit nur einer Controller-Einheit zu betreiben. Gleichzeitige Messungen an unterschiedlichen Positionen eines Bauteils sind ohne Zeitverlust mit dem PaintChecker industrial n-gauge umsetzbar. Verbunden mit der leichten Integration, ergeben sich deutlich kürzere Durchlaufzeiten, eine verbesserte Datenqualität -und Qualitätskontrolle, eine Reduzierung kostenintensiver Bewegungsautomaten und eine gesteigerte Effizienz.

Der PaintChecker industrial n-gauge ist ein photothermisches Schichtdickenmessgerät für den automatisierten Einsatz in der Produktion. 3

Der PaintChecker industrial n-gauge lässt sich flexibel die Produktionslinie integrieren. Dort erkennt er bereits direkt nach der Beschichtung Prozessabweichungen und hilft somit Rückläufer und unnötigen Materialausschuss zu vermeiden.

Die Messungen können dabei sowohl im Stop & Go - Betrieb am ruhenden, als auch bei der Verwendung einer aktiven Bewegungskompensation direkt am bewegten Messobjekt erfolgen.

Die übersichtliche OptiSense-Bediensoftware ermöglicht die Echtzeit-Visualisierung der gemessenen Schichtdicken im automatisierten Betrieb, sowie eine Weiterleitung der Messwerte an die vorhandene Prozesssteuerung. Weiterhin gestattet sie einen manuellen Betrieb des Messgerätes, z.B. zum Einlernen neuer Materialkombinationen.

Optional lässt sich der PaintChecker industrial n-gauge über eine QDAS®-Bedienschnittstelle ansteuern. Dies ermöglicht eine datenbankgestützte, merkmalsbasierte Erfassung der Messdaten, die den höchsten Ansprüchen an die Qualitätssicherung genügt.

Lares

Im Gegensatz zu älteren photothermischen Messgeräten, kommt im PaintChecker industrial n-gauge die von OptiSense entwickelte LARES®-Technologie zum Einsatz. Dadurch wird dieser zu einem augensicheren optischen Messgerät und kann ohne technische Schutzmaßnahmen betrieben werden.

Angepasst an die spezifischen Aufgabenstellungen unserer Kunden bieten wir unsere Messgeräte mit verschiedenen Optiken an, mit denen sich verschiedene Messfeldgrößen und -abstände realisieren lassen. So lassen sich z.B. raue Oberflächen idealerweise mit einem großen Messfeld untersuchen, für kleine Strukturen hingegen eignet sich ein entsprechend verringertes Messfeld.

Spezifikationen der PaintChecker industrial n-gauge Typen:

Sensor Typ

Messfeldgröße           Abstand ± Toleranz

1.6  90°

0,50 x 0,50 mm²          16 mm ± 1 mm

3.5

1,00 x 1,00 mm²          35 mm ± 3 mm

 

PaintChecker industrial n-gauge / Sensor 3,5
PaintChecker industrial n-gauge / Winkelsensor 1,6, 90°

Technische Daten:

Sensor

Die Sensoren aus Aluminium sind zur Montage an festen Aufnahmen ausgelegt. Das konfektionierte Kabel zwischen Sensor und Controller-Einheit hat eine Länge von 3 m.

Bezeichnung

Wert / Wertebereich

Schichtdickenbereich

Typ. 1 - 300 µm (metallische Untergründe)*

Typ. 0 - 60 µm (nicht-metallische Untergründe)*

Wiederholungsrate

max. 2 Hz*

Messdauer

8 ... 512 ms**

Laserleistung

max. 1,0 W (Laserklasse 1M)**

Laserbetriebsart

Impulsmodus

Auflösung

ca. 1 % des aktuellen Messwerts *

Messgenauigkeit

ca. 3 % des aktuellen Messwerts *

Winkeltoleranz

± 15°

Abmessungen

L = 100 mm, Ø = 30 mm

Gewicht

ca. 150 g

*  Abhängig von der Kombination von Beschichtung und Untergrund
** Abhängig vom Schichtdickenbereich

PaintChecker industrial n-gauge / Controller-Einheit

Controller-Einheit

Die bewährte Controller-Einheit umfasst in einem robusten IP50 Aluminiumgehäuse die Versorgung und Ansteuerung der bis zu 8 Sensoren sowie die Komponenten zur Datenauswertung und Speicherung von grundlegenden Messeinstellungen. Die Kommunikation mit einem angeschlossenen PC erfolgt über serielle Schnittstelle  und/oder Profinet IO. Auf dem PC wird über die mitgelieferte Visualisierungs-Software die komplette Steuerung des Messablaufes und Speicherung der Messdaten ermöglicht.

Bezeichnung

Wert / Wertebereich

Stromversorgung

100-230V AC, 50-60 Hz, max. 40 W

Schnittstelle

ProfinetIO à RJ45
Service AnyBus/ModbusRTU+ASCII à RS 232; OptiSense Service à USB 2.0

Maße

L x B x H = 330 x 272 x 110 mm³

Gewicht

ca. 7 kg

Umgebungsanforderungen

Name

Wert / Wertebereich

Feuchtigkeit

< 90% relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)

Betriebstemperatur

10°C - 40°C

Verunreinigung

Verunreinigung der Linse < 5%

Strahlung

Vermeiden Sie direkte Infrarotstrahlung

Schutzart

IP50

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Messsystems gehören:

  • Sensoren mit Verbindungskabel, beidseitig steckbar
  • Controller-Einheit IP50
  • Versorgungs- und Netzwerkkabel
  • Software
  • Bedienungsanleitung
  • Laser-Referenz-Normal

Zubehör

Folgendes Zubehör ist optional erhältlich:

  • Kalibrierungen für Sonderanwendungen
  • QDAS®procella Bedienschnittstelle
  • Sensorhalter

Fragen Sie uns auch nach anwendungsspezifischem
Zubehör und Software für Ihre Aufgabenstellung!

Nach oben