PaintChecker industrial – der kompakteste Sensor für berührungslose Inline-Schichtdickenmessung

Der PaintChecker industrial ist ein kompaktes Messgerät zur berührungslosen und zerstörungsfreien Schichtdickenmessung im automatisierten Einsatz.

Der PaintChecker industrial ist ein fotothermisches Schichtdickenmessgerät für den automatisierten Einsatz in der Produktion. In ihm vereinigt sich die langjährige Erfahrung der Firma OptiSense in der Herstellung zuverlässiger und langlebiger Schichtdickenmessgeräte für die produktionsbegleitende Bauteilüberwachung sowie der Fertigung unübertroffen kleiner und damit flexibel einsetzbarer Sensoren.

Das zugrundeliegende fotothermische Messverfahren ist nach DIN EN 15042-2 normiert und eignet zur Untersuchung feuchter, pulverförmiger und trockener Beschichtungen auf diversen Untergründen wie Metall, Gummi und Keramik.

Den herausragendsten Vorteil des PaintChecker industrial stellt sein handlicher nur 100g leichter Sensor dar. Dieser lässt sich problemlos fest, mittels standardisierter Klemmhalterung, oder beweglich an einem leichten Bewegungsautomaten in die Produktionslinie integrieren. Dort erkennt er bereits direkt nach der Beschichtung Prozessabweichungen und hilft somit Rückläufer und unnötigen Materialausschuss zu vermeiden.

Die übersichtliche OptiSense-Bediensoftware ermöglicht die Echtzeit-Visualisierung der gemessenen Schichtdicken im automatisierten Betrieb, sowie eine Weiterleitung der Messwerte an die vorhandene Prozesssteuerung. Weiterhin gestattet sie einen manuellen Betrieb des Messgerätes, z.B. zum Einlernen neuer Materialkombinationen.

Optional lässt sich der PaintChecker industrial über eine QDAS®-Bedienschnittstelle ansteuern. Dies ermöglicht eine datenbankgestützte, merkmalsbasierte Erfassung der Messdaten, die den höchsten Ansprüchen an die Qualitätssicherung genügt.

Nach oben